Führerschein zurück!
MPU? Wir helfen Dir, 
wieder fahren zu dürfen!

Wenn der Führerschein weg ist, solltest Du unbedingt sofort aktiv werden: >> MPU-Erstgespräch vereinbaren

Drei wichtige Schritte: MPU-Infos, MPU-Fahrplan,
MPU-Strategie!

Nur dann sparst Du viel Geld und Zeit und vermeidest enorme Nachteile!

Eines noch vorweg: ohne gezielte MPU-Vorbereitung hat man in der Regel keine Chance auf eine positive MPU!

Verbessere Deine Chancen durch eine gezielte MPU Vorbereitung

00000000Tage
00000000Stunden
00000000Minuten
00000000Sekunden

Es sind nur noch wenige Plätze frei (Stand: 06.12.2021) Kosten: 550 €

Jetzt anmelden: 0541-1819852 oder 0170-5262614

Häufige Fragen zur MPU

(Bitte auf die jeweilige Frage klicken)

  • Normalerweise sehr schnell innerhalb von wenigen Tagen unter: 0541-1819852 oder 0170-5262614.

    Du kannst auch gerne per Email an rg@wilos.de schreiben.
  • Je nach Wahl der Begutachtungsstelle etwa zwischen 6 und 12 Wochen nach Antragstellung - oder auch länger. 
    Wichtig: Der Zeitpunkt der Antragstellung sollte sehr gut überlegt werden.
    Hierbei sind nämlich einige Faktoren unbedingt zu beachten, wenn Du später keine erheblichen Nachteile haben willst. 
    Diese Faktoren sind sehr individuell, daher empfehlen wir ein Erstberatungsgespräch.
    Terminvereinbarung: 0541-1819852 oder 0170-5262614
  • Ja, das kannst Du ohne Probleme machen. Du hast freie Wahl für ganz Deutschland :-)
    Wichtig: Die MPU-Stelle = Begutachtungsstelle muss akkreditiert (anerkannt) sein.
    Gerne beraten wir Dich bei Deiner Wahl.
  • 1. Zunächst Kosten der Antragstellung bei den Führerscheinstellen. Diese liegen zwischen 130 und 190 EUR (legt jede Behörde selber fest).
    .......
    2. Kosten bei der Begutachtungsstelle. Je nach MPU-Grund kann es sich zwischen 500 und 900 EUR bewegen (legen die einzelnen Begutachtungsstellen selbst fest).
    .......
    3. Kosten einer MPU-Vorbereitung. Diese können zwischen 500 und 2.500 EUR liegen. 
    .......
    Genaueres dazu kannst Du unter >> MPU-Kosten lesen.
  • Wenn Du richtig vorbereitet bist, bestehst Du in der Regel beim 1. Mal. Es gibt jedoch keine Garantie dafür (Bitte lies unter 'Was ist MPU-Vorbereitung' mehr dazu).
    .......
    Für eine gute MPU-Vorbereitung ist es wichtig, sich in einem abschließenden MPU-Checkupgespräch (kurz vor Deinem MPU-Termin) noch einmal zusätzliche Sicherheit zu holen.
  • Eine gute und wichtige Frage!

    Grundsätzlich gilt: wer gut vorbereitet ist, kann überall hingehen. Du hast freie Wahl einer Begutachtungsstelle in Deutschland!

    Wir geben jedoch im Rahmen unserer Gespräche Dir dazu einige wertvolle Tipps und Hinweise. Leider können wir nicht immer einzelne Begutachtungsstellen empfehlen!

    Es ist auch völlig egal, ob man eine Vorbereitung bei einer der TÜV-Tochterfirmen gemacht hat oder bei einem anderen seriösen Anbieter. Man bekommt keine Sonderbehandlung.

    Umgekehrt hat man auch keine Nachteile, wenn die MPU Vorbereitung bei einer anderen Stelle absolviert wurde.

  • Normalerweise nicht.

    Jedoch kann ein Rechtsanwalt gegenüber Gerichten und Führerscheinstellen im Vorfeld sehr hilfreich sein, wenn es Unklarheiten oder Rechtsunsicherheiten gibt. 

    Allerdings sollte der Rechtsanwalt gute Kenntnis in Verkehrsrecht besitzen.

    Idealerweise sollte er Fachanwalt für Verkehrsrecht sein.

    Auf Anfrage können wir für den Großraum Osnabrück einen fähigen Fachanwalt empfehlen.
  • Eine sehr wichtige Frage für Alle, die mit Alkohol oder Drogen aufgefallen sind.

    MERKE:

    1. Nicht
    Deine Führerscheinstelle, irgendwelche Kumpel oder dubiose "Internetseiten" sagen Dir das. Du erfährst es nur über fachlich kompetente Stellen im Rahmen einer ausführlichen Beratung.

    2. Nicht was Du gerne hören möchtest oder Dir wünschst, ist entscheidend.
    Sondern nur das Ergebnis einer fundierten Beratung auf der Grundlage der offiziellen Beurteilungskriterien!

    Diese Beurteilungskriterien sind herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Verkehrspsychologie (DGVM) und der Deutschen Gesellschaft für Verkehrsmedizin (DGVM).

    Diese Anforderungen von der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) offiziell 2006 übernommen. Danach hat jede Begutachtungsstelle (sog. MPU-Stellen) vorzugehen.
    .......

    Daher ist die beste und zuverlässigste Lösung immer (!) ein MPU-Erstgespräch zu vereinbaren.

    Jetzt Termin vereinbaren: 0541-18198 oder 0170-5262614

    Um eine sichere Information zu bekommen, was Du wirklich brauchst, müssen u.a. auch die Vorgaben der sog. Beurteilungskriterien herangezogen werden. 


    Dazu müssen wir Dir zusätzlich viele Fragen stellen, um Dir eine Antwort so genau wie möglich geben zu können.
    Damit kannst Du dann auch sicher zur MPU gehen und hast diesen wichtigen Teil schon mal gut erfüllt.

    Denn das wird am Tag Deiner MPU erwartet, dass Du Dich vorher sachkundig und "schlau" gemacht hast.

    (Leider ein häufiger Fehler vieler Leute, die zu blauäugig oder leichtfertig an die MPU herangehen).

    ! Bitte auch unbedingt unter 'Abstinenz-Nachweise' und 'Alkohol' und 'Drogen' nachlesen. Es ist ein wichtiges Thema, bei dem man viel falsch machen kann.

  • Die Antwort mit der langen Variante:
    Ca. 12-15 Jahre (Verjährungsfristen) warten und nichts mehr "anbrennen" lassen und innerhalb dieser 12-15 Jahre keinen Antrag auf Wieder-Erteilung der Fahrerlaubnis stellen!

    Die Antwort mit der kürzeren Variante:
    Nein, auch die Idee, den "Führerschein im EU-Ausland zu machen", ist keine echte Alternative. Viele Leute sind damit gescheitert. Nur die Anbieter solcher "EU-Führerscheine" machen damit ein Geschäft.

    Die Antwort mit der besten Alternative:
    Sich dem Problem stellen und - in der Regel - mit fachlicher Hilfe die "Sache" so aufarbeiten, dass man in kürzest möglicher Zeit mit möglichst niedrigen Kosten, die MPU im ersten Anlauf besteht und daraufhin wieder mit gutem Gewissen Auto fahren darf.
    Alles dazu erfährst Du im Erstgespräch: 0170-5262614 oder 0541-181952

  • Es ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Die Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass die meisten Leute fachliche Hilfe brauchen, um diese Problematik aufzuarbeiten.

    Viele Gutachter fragen bereits zu Beginn des Gesprächs, ob Du eine Vorbereitung gemacht hast. MPU-Vorbereitung sind z.B. Einzel-Gespräche, Kurse oder Seminare, auch Online-Kurse oder Online-Coaching.

NEUES VIDEO ZUM THEMA: "WAS DIE MPU IN WIRKLICHKEIT IST?"…

MPU - Idiotentest oder Prüfung? 

Drücke auf den Play-Taste, um das Video jetzt zu starten

  • Wer sich nicht richtig informiert, kann viel Geld "in den Sand setzen" 
  • Wer das alte Märchen vom "Idiotentest" noch glaubt, der geht auf dem "Holzweg" und irrt
  • Diese 7 Punkte sind wichtig, um die MPU-Prüfung oder den MPU-Test zu bestehen - oft im 1. Anlauf
  • JETZT: MPU-Erstgespräch vereinbaren oder schon zum MPU-Wochenendseminar anmelden

1. Schritt:

Informationen einholen

Wissen ist Macht! Wie läuft die MPU ab? Was ist alles zu tun? Wie funktioniert das Gespräch mit dem MPU-Gutachter? etc.

Du bekommst alle Infos auch im MPU-Erstgespräch
>> hier klicken!

2. Schritt:

MPU-Fahrplan erstellen

Bei der MPU müssen wichtige Fristen, Termine etc. beachtet werden. Mit dem MPU-Fahrplan vermeidest Du Nachteile.

Du kannst den MPU-Fahrplan kostenlos herunterladen
>> hier klicken!

3. Schritt:

Sofort aktiv werden

Ein großer Fehler ist es, zu lange zu warten! Das kostet Geld, Zeit und Nerven. Die richtigen Dinge sofort umsetzen ist wichtig!

Wir setzen mit Dir Deine MPU-Strategie sofort um
>> hier klicken!

© 2021 mpu-osnabrueck.de, All Right Reserved, Made by FunnelCockpit with